Vaporizer Unterhalt

Bei der Pflege Ihres Vaporizer ist es wichtig, das Vaporizer regelmäßig zu reinigen. Harze können extrem kleben und damit den Teilen Ihres Vaporizer ein schmutziges Aussehen verleihen. Auf dieser Seite finden Sie einige nützliche Tipps und Hinweise, wie sie die am meisten verschmutzten Teile Ihres Vaporizer säubern.

Stab/Fenster

Diese Teile können in Reinigungsalkohol getränkt werden. Dieser löst das Harz.

Legen Sie jegliche Teile aus Metall oder Glas in ein hohes Glas oder einen Schnellverschlussbeutel und füllen Sie das jeweilige Gefäß mit Isopropylalkohol. Schütteln Sie den Behälter gelegentlich, um das Harz mit Hilfe des Alkohols aufzulösen. Die (Messing) Scheiben können bereits nach weniger als 1 Stunde herausgenommen werden, während die Teile aus Glas über Nacht im Alkohol bleiben sollten.

Spülen Sie alle Teile mit warmem bis heißem Wasser ab, um eventuelle Harzrückstände zu entfernen, die vom Alkohol nicht beseitigt wurden.

Schläuche

Die Schläuche können auf ähnliche Art und Weise gereinigt werden. Auch hier kann Isopropylalkohol verwendet werden, allerdings kann es sein, dass die Schläuche nach Behandlung eine Verfärbung aufweisen. Es kann sogar sein, dass ein unangenehmer Geschmack bleibt. Andere Reinigungsmethoden sind:

  • Nehmen Sie einen Nagel oder eine Schraube, wobei der Kopf im Durchmesser leicht größer ist als der Innendurchmesser der Schläuche. Schieben Sie diesen Nagel oder die Schraube dann zur Reinigung durch die Schläuche. Verbinden Sie den Nagel oder die Schraube hierzu mit einem Stück Stahldraht, um den Stift in eine Art Anker zu verwandeln.
  • Verwenden Sie eine gebogene Büroklammer, um das Harz von dem Teil des Vaporizern zu entfernen, an dem die Peitsche mit dem Stift oder Kräuterreservoir verbunden ist.
  • Ersetzen Sie einfach die Schläuche. Medizinische Silikonschläuche können Sie in einem Fachgeschäft für ärztliche Bedarfsartikel erwerben. Achten Sie dabei auf den korrekten Durchmesser der Schläuche.