Vielgestellte Fragen


Was ist ein Vaporizer?

Ein Vaporizer ist ein Gerät, das getrocknete Kräuter erhitzt bis sie so heiss sind dass ihre (medizinischen) Wirkstoffe in Drom von aromatischen Dampf abgegeben werden . Dieser Dampf enthält keine der giftigen Stoffe, die im Rauch vorkommen. Diese Frage wird im Detail hier beantwortet.


Was ist der Unterschied zwischen einem Vaporizer und einer Wasserpfeife oder Bong?

Bei einer Wasserpfeife wird das Kraut (in der Regel Kannabis) verbrannt und Rauch ensteht. Der Rauch wird durch eine eine Schicht von Wasser gefiltert. Aber auch nachdem er durch das Wasser gefiltert wird ist er noch voller Teer und giftiger Gase. Ein Vaporizer braucht auch nicht wirklich einen Wasserfilter, da er keinen Rauch produziert. Das Filtern von Rauch oder Dampf mit kaltem Wasser ist eigentlich keine so gute Idee, denn wie die Untersuchung von MAPS/NORML zeigte, filtert das Wasser auch die wichtigen Wirkstoffe von Kräutern (wie THC) heraus, wodurch man mehr rauchen oder verdampfen muss um die selbe Wirkung zu erhalten.


Was ist der Unterschied zwischen Konduktion und Konvektion?

Bei der Konduktion werden die Kräuter durch direkten Kontakt mit dem Heizelement erhitzt, wobei dies bei der Konvektion durch einen Strom heisser Luft passiert. Du kannst mehr über diese Methoden auf unserer Seite über die verschiedenen Arten von Vaporizern lesen.


Spielt es eine Rolle, welche Art von Heizelement ein Vaporizer hat?

Einige Heizelemente können sicherer und stabiler sein als andere. Lies darüber auf unserer Seite über die verschiedenen Arten von Vaporizer mehr.


Ist verdampfen eigentlich viel gesünder als rauchen?

Ja, daran besteht kein Zweifel. Wir vermuten, dass mit dem Aufkommen der Vaporizer das Rauchen stark an Popularität verlieren wird. Lies auf unserer Wissenschaft-Seite warum.


Welcher Vaporizer ist euer persönlicher Favorit?

Obwohl wir noch nicht alle verfügbaren Modelle ausprobiert haben, haben wir Erfahrung mit mindestens 15 Modellen von verschiedenen Herstellern, mit unterschiedlichen Arten von Heizelementen etc. Gemacht. Was die einfache Handhabung betrifft (wiederanfüllen, reinigen und inhalieren) haben wir noch keinen gefunden der in die Nähe des Volcano kommt. Aber was den Dampf selbst betrifft, konnten wir keine grösseren Unterschiede feststellen.


Ist es gesetzlich erlaubt einen Vaporizer zu besitzen?

In den meisten Ländern ist es gesetzlich erlaubt einen Vaporizer zu besitzen, dennoch sind Verkäufer oft dazu gezwungen, sie als Geräte zum verdampfen von Tabak oder Aromatherapie-Kräutern so wie z.B. Kamille anzupreisen.

In den USA sind alle Drogenzubehöre illegal. Vaporizer werden zwar beworben als Geräte für Tabak und legale Kräuter, Polizeibeamte können aber dennoch einen Vaporizer beschlagnahmen, wenn sie vermuten, dass er für illegale Substanzen wie (medizinisches) Kannabis verwendet wird.


Wie kann ich meinen eigenen Vaporizer machen?

Wenn Du bereits über eine (kleine) Glas-Bong oder eine Metallpfeife verfügst, kannst Du diese einfach in einen Vaporizer bzw. Vaporstar und Vapo-Schüssel umbauen. Es gibt Leute, die einen einfachen Vaporizer aus einer Glühlampe oder sogar einen Konvektions Vaporizer gemacht haben, obwohl letzteres nicht vollkommen sicher ist. Es wird nicht empfohlen, einen Vaporizer mit zum Beispiel einer Heißluftpistole oder Abbeizmittel zu bauen, diese Heizelemente wurden für industrielle Zwecke entwickelt, nicht zur die Inhalation.


Warum sind einige Vaporizer so teuer?

Der Preis eines Vaporizer wird bestimmt durch die verwendeten Materialien (Borosilikat-Glas, Metall, hitzebeständiger Kunststoff usw.), die Technik (die Art der Erhitzung, analoge oder digitale Temperatur-Kontrolle, etc.) oder beides. Ein guter Vaporizer muss nicht teuer sein und ein teurer Vaporizer ist nicht unbedingt besser. Aber wenn Du auf der Suche nach einem Gerät bist, das dauerhaft und bequem zu bedienen ist, dann kann der Kauf eines zu billigen Vaporizers auch zu einer Enttäuschung führen.


Kann ein Vaporizer auch für Aromatherapie verwendet werden?

Nicht alle Vaporizer eignen sich um Flüssigkeiten zu verdampfen, aber einige (zum Beispiel, der AroMed 4.0 und der Volcano Vaporizer) können Öle und Tinkturen verdampfen.

Wenn Heilpflanzen verdampft und inhaliert werden, dann nennt man das meistens nicht Aromatherapie sondern Phyto-Inhalation. Eine ausgiebige Liste an Kräuter, die in einem Vaporizer verdampft werden können findest Du auf unserer Verdampfungs-Temperaturen Tabelle.


Ist ein Vaporizer schwer zu bedienen?

In der Regel nicht, dies hängt aber von der Art des Vaporizer. Das Leeren und Befüllen oder die Reinigung des Vaporizers kann bei einigen Modellen etwas trickreich sein. Du musst vorsichtig sein, denn das Heizelement kann sehr (!!!) heiss sein.


Wie reinige ich einen Vaporizer?

Auch dies hängt von der Art des Vaporizers ab. Volcano müssen kaum gereinigt werden, während die tragbaren Vaporizer aus Glas regelmässig mit heissem Wasser oder Lösungsmitteln gereinigt werden müssen.


Ich muss von dem Dampf husten. Gibt es etwas, das ich tun kann um dies zu vermeiden?

Wahrscheinlich verdampfst Du bei einer zu hohen Temperatur. Zwar kann es angenehmer sein um stark konzentrierten weissen Dampf zu inhalieren (wegen der starken Wirkung), dennoch ist es schwierig ihn in der Lunge zu halten. Verringere die die Temperatur und der Husten wird wahrscheinlich weggehen.


Wo kann ich einen Vaporizer kaufen?

Vaporizer kannst Du im lokalen Head- oder Smartshop kaufen oder auch online. Gehe auf unsere Vaporizer kaufen Seite um zuverlässige Verkäufer in Europa und den USA zu finden.